Brandschutz-Satteldach

Feuerbeständige Satteldachverglasung nach EN 1363

Rendering eines Brandschutz-Satteldaches

Brandschutzfenster sind notwendig in allen Räumen, wo viele Menschen zusammenkommen. Dies gilt besonders in Fluren, Korridoren und Treppenhäusern, in denen sich Rauch und Feuer besonders schnell ausbreitet.

Brandschutz-Satteldachverglasung

Satteldach-Brandschutzfenster sind feuerhemmende und feuerbeständige Flachdachverglasungen mit einem Neigungswinkel von 10° bis 60°. Sowohl auf Industriehallen als auch dem Flachdach kommunaler Gebäude, bieten sie einen wichtigen Schutz. Der modulare Aufbau ermöglicht hierbei Verglasungsflächen in fast unbegrenzter Länge mit einer Spannweite bis zu 4060 mm. Jedes Einzelmodul kann dabei eine Breite bis zu 1200 mm und Höhe von max. 2400 mm aufweisen.

Die Vorteile der GLASOLUX Brandschutzfenster sind:

  • Zertifiziert nach EN 1363 bzw. DIN 4102-13
  • 10 Jahre Garantie auf die Brandschutzgläser
  • Jede Form ist als Brandschutzverglasung umsetzbar
  • Eine Profilansicht von nur 60 mm
  • Nahezu jede RAL Farbe ist realisierbar
  • Fenstermodule bis zu einer Breite von 1200 mm oder einer Höhe von 2400 mm
  • Geprüft auf Durchsturzsicherheit nach GS-Bau-18
  • Erhöhte Schalldämmung im Vergleich zu Standardverglasungen
  • Elemente werden bei gleichbleibender Qualität industriell auf Maß gefertigt
  • Brandschutznachweis durch GLASOLUX

Haben Sie eine spezielle Dachform und suchen eine maßgeschneiderte und sichere Lösung? So rufen Sie uns gerne an und erhalten weitere Informationen in einem individuellen Beratungsgespräch!

Eigenschaften

Feuerwiderstandsklasse F30-Verglasung F90-Verglasung
Profile
Sprossenbreite 60 mm 60 mm
Verglasung feuerhemmend feuerbeständig
Breite max. 1080 mm max. 1200 mm
Höhe max. 2080 mm max. 2400 mm
Montageneigung 10 – 25 Grad 10 – 25 Grad
Elementdicke ca. 44 mm (SZR 12 mm) ca. 69 mm (SZR 12 mm)
Schalldämmwert Rw ca. 40 dB ca. 46 dB
Energiewerte
Ug 1,1 W/m²K 1,1 W/m²K
Uf 1,7 W/m²K 1.5 W/m2K

Der Verglasungsrahmen besteht aus einer geschraubten Pfosten-Riegel-Konstruktion mit geprüften und bauaufsichtlich zugelassenen Klemmverbindungen, Glasträgern, T- und Eck-Verbindern.

Die Flächengröße der Verglasung hängt von der Neigung und den sonstigen statischen Gegebenheiten ab. GLASOLUX führt Flächenberechnungen stets für das konkrete Projekt durch.

Das Material

Die von GLASOLUX eingesetzten Brandschutz-Verglasungssysteme sind thermisch getrennte Stahl-Profilrohr Konstruktionen, die in Kombination mit Pilkington Brandschutz-Isoliergläsern die erforderlichen Feuerwiderstandsklassen erfüllen. Die Isoliergläser bestehen aus einem Verbund-Sicherheitsglas mit zwischenliegenden Brandschutzschichten, einer splitterbindenden Folie (raumseitig) sowie einer ESG Außenscheibe. Aufschäumende Brandschutzschichten nehmen über den geforderten Zeitraum die Brandenergie auf. Der im Brandfall thermisch isolierende Block aus Glas und Schaum verhindert, dass innerhalb der gewünschten Feuerwiderstandsklasse die Oberflächentemperatur um mehr als 140 K (im Mittel) über Ausgangstemperatur ansteigt (Normbrandversuche nach der europäischen Norm EN 1363 bzw. DIN 4102). Auf die Brandschutzgläser wird eine Garantie von 10 Jahren gewährt.

Eine Brandschutzverglasung muss angrenzende Bauteile haben, die der gleichen oder höheren Feuerwiderstandsklasse angehören. Diese werden in der Regel bauseits erstellt. Auf Anfrage bietet GLASOLUX Unterkonstruktionen in entsprechenden Feuerwiderstandsklassen der jeweiligen Verglasung mit an.

Downloads

Hier können Sie unsere Zeichnungen für das Brandschutz-Pultdaches entweder als PDF herunterladen: PDF F30-Verglasung, PDF F90-Verglasung, PDF begehbare F30-Verglasung

Zertifizierungen

Unser Brandschutz-Satteldachverglasung hat eine Zertifizierung nach EN 1363-2 bzw. DIN 4102-13.

  • DS Zertifikat
  • ISO 9001 Zertifikat
  • DANAK Zertifikat
  • Durchsturzsicherheit geprüft ift Rosenheim

Gewährleistung

Auf die Brandschutzgläser geben wir 10 Jahre Produktgarantie.

Galerie Brandschutzfenster

Ähnliche Artikel